Rubin Lind ist ein junger Gründer aus NRW, der bereits mit 17 in einem Schülerfirma begann den Ehrgeiz für unternehmerische Aktivitäten zu entwickeln.

Als ihm die Limitierung der Schülerfirma nicht mehr ausreichte, gründete er Skills4School, eine inzwischen kostenlose App, die Schülern hilft digital und nachhaltig für die Schule zu lernen.

In den letzten Jahren ist Rubin durch viele Höhen und Tiefen gegangen, von einem sehr erfolgreichen Höhle der Löwen auftritt bis hin zur Insolvenz und darauf folgender Restrukturierung nur wenige Monate später.

Zusätzlich zu Skills4School, gibt es inzwischen Skills4Work, eine Lösung mit der Unternehmen ihre Mitarbeiter nachhaltig weiterbilden können.

Rubin engagiert sich auch sehr für die Förderung junger Talente und hat diesbezüglich auch „Top Talents under 25“, ehemals Gen*ZEO, ins Leben gerufen, wo junge Talente aus der ganzen Welt in gesellschaftlich tragenden Kategorien ausgezeichnet werden.

Im Interview sprechen wir über die Entstehung von allem, Tipps für junge Gründer, den Umgang mit dem Scheitern, die Entwicklung des Bildungsmarkts, den War of Talent und zu guter letzt natürlich den Umständen entsprechend über Corona.

Die wichtigsten Links:

– Skills4School: skills4school.de

– Skills4Work: skills4work.de

– TopTalents: toptalentsunder25.com

– Rubin’s LinkedIn: linkedin.com/in/rubin-lind

For information regarding your data privacy, visit acast.com/privacy

You might also like