Von 100.000€ mit 18 Jahren auf dem Konto, bis hin zum Feuern von Agenturkunden wie Google, Coca Cola und Mercedes Benz

Michael Bogner ist ein 26-jähriger Unternehmer aus Österreich, der bereits in sehr jungen Jahren die Leidenschaft für Unternehmertum entdeckt hat. Von zusammengehefteten Büchern über Zaubertricks, über neu lackierte Kaugummiautomaten und dann die eigene Agentur war schon alles dabei.

Mit seinem ersparten Geld ist Michael mit seinem Freund Marco nach Berlin gezogen und hat sein erstes Startup gegründet und am Ende alls das Ersparte verloren.

Die beiden haben jedoch nicht aufgegeben, sondern haben mit dem Netzwerk, welches Sie sich in Berlin aufgebaut haben, die Agentur Perspective Digital gestartet, mit der sie später auch Großkunden wie Coca Cola, die BVG, Mercedes Benz und Google betreuen sollten.

Irgendwann war der Zeitpunkt gekommen, dem Agenturgeschäft den Rücken zuzukehren, um das Gelernte in einem Software Produkt für mehr Menschen zugänglich zu machen: Perspective Funnels.

Nachdem Anfang 2019 mit allen Agenturkunden geklärt wurde, dass es keine Dienstleistung mehr bei Perspective zu kaufen gibt, war letztlich voller Fokus für die Software vorhanden.

Seitdem arbeiten Michael und sein Team Tag ein Tag aus daran, die beste Funnel Software auf dem Markt zu kreieren.

Im Interview sprechen wir über die Gründerstory von Michael, den bewussten Umgang mit Social Media, Michaels persönliche Einstellung zum Thema Scheitern, die Beweggründe das gut laufende Agenturgeschäft einzustellen, die Entwicklungen mit Perspective Funnels und schlussendlich Corona.

Die wichtigsten Links:

– Perspective: perspective.co

– Michael’s LinkedIn: linkedin.com/in/michaelbogner/

For information regarding your data privacy, visit acast.com/privacy

You might also like